Auto­ma­ti­sche alt- und tit­le-Tags bei Bildern

coder

Frü­her oder spä­ter muss sich wohl jeder mit einem Blog auch mit dem The­ma SEO aus­ein­an­der­set­zen. Ich weiß, ein The­men­be­reich, der nahe­zu uner­schöpf­lich ist und die meis­ten Tipps, die man bekommt, sind ent­we­der unfass­bar all­ge­mein gehal­ten oder so spe­zi­ell, dass jeder etwas ande­res erzählt. Wer mag, kann sich da gern ein­le­sen, wir beschäf­ti­gen uns hier nur recht rudi­men­tär damit. Sitemap Goog­le ins Gesicht schmei­ßen, am bes­ten kei­ne toten Links auf der Sei­te haben, es mit Key­words nicht über­trei­ben … ihr wisst schon.

Was gern mal ver­nach­läs­sigt wird, gera­de weil es mit­un­ter ner­vi­ge Arbeit machen kann, sind Bil­der. Alt- und tit­le-Tags wer­den ganz gern mal ver­nach­läs­sigt, kön­nen aber bei Goog­le durch­aus ein biss­chen Traf­fic erzeu­gen. Und doch haben wirk­lich die wenigs­tens Bock drauf, am Ende eines (län­ge­ren) Bei­trags auch da noch Hand anzulegen. 

Es gibt aller­dings einen recht ein­fa­chen Kniff, wie ihr ein­fach die Bei­trags­über­schrift sowohl für den alt- als auch den tit­le-Tag ver­wen­den könnt: 

function add_alt_tags($content) {
	global $post;
	preg_match_all('/<img (.*?)\/>/', $content, $images);
	if (!is_null($images)) {
		foreach($images[1] as $index => $value){
			$new_img = str_replace('<img', '<img title="' . $post->post_title . '" alt="' . $post->post_title . '"', $images[0][$index]);
			$content = str_replace($images[0][$index], $new_img, $content);
			}
		}
	return $content;
}

Ein­fach damit in die functions.php und fer­tig. Beach­tet aber, dass der img-Code in eurem Bei­träg nicht „phy­sisch“ ver­än­dert wird, die Magic pas­siert ledig­lich direkt auf eurer Seite. 

Wie­der mal kein Hexen­werk, aber 5 Minu­ten Zeit inves­tiert spart im Nach­gang jede Men­ge Arbeit.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.